zurück zum Menü

Richternews

Wir haben über 5000 Richter, die sich korrekt registriert haben, vielen Dank. 

Die Einteilung ist mehr oder weniger abgeschlossen und es zeigt sich ein positives Bild. Natürlich haben wir an einigen Orten noch Löcher, aber dieses Puzzlespiel gehört dazu. Wir haben noch offene Schichten am ersten Wochenende und ein paar wenige am zweiten. Das liegt aber nicht daran, dass wir zu wenig Richter haben, sondern dass sich die Richter nicht ganz perfekt auf die Wettkampftage verteilt haben. Wir werden auf einige von Euch zukommen und anfragen, ob ihr den Tag wechseln könntet und es wäre schön, die Antwort lautet „Ja“. 

Bitte denke daran, das ETF ist gross. Wir haben viele Richter, die ihre Sachen abholen… und Wettkampfplätze, die nicht in einer Viertelstunde zu Fuss erreichbar sind. 

Zu Fuss gut erreichbar: Zelgli, Telli, Schachen und Wöschnau
Besser mit dem Bus: Biberstein, Rohr und Buchs (ab Bahnhof Aarau)

 

FAQ Richter

Wann erhalte ich mein Aufgebot ?

a)    Per Mail Ende April/Erste Woche Mai (mit dem Öffnen des Links erhalten wir eine Bestätigung, dass du informiert bist über deinen Einsatz), bitte auch dein SPAM-Ordner u.ä. kontrollieren

b)    Per Post ca. Mitte Mai (unser Ziel ist es, die Richteraufgebote Ende April zur Post zu bringen)

Welche Unterlagen kommen per Post ?
  • Aufgebot selber
  • Richterakkreditierung (ist eingepackt in einem separaten, neutralen Couvert)
  • teilweise noch ein Schreiben der zuständigen Wettkampfleiter
  • ein SBB-Ticket (wer eine Festkarte A hat, erhält kein zusätzliches Bahnticket, wenn er auch Übernachtungen dazu gebucht hat. Bei Unsicherheit melde dich bitte bei uns.) 
Erhalte ich auch wichtige Unterlagen per Mail ?

Nein, mit Ausnahme weniger Sportarten, aber deren Richter sind sich das gewohnt.

Warum hat die Richterakkreditierung (Kreditkartenformat) einen falschen Namen darauf?

Wir haben allen im System registrierten Richtern eine personalisierte Karte bestellt… aber das war Ende Februar. Seit da gab es viele Wechsel und zusätzliche Richter. Die Karten können wir nicht mehr nachbestellen. Deswegen haben wir auch die Karten verteilt, welche Namen tragen, die nicht mehr im Contest registriert sind. Die Karte ist dennoch gültig, sie dient als Busbillet innerhalb der Stadt Aarau (wie die rote Festkarte) und sie ist Identifikationszeichen beim Bezug von Zwischenverpflegung. Auch die Funktion Pre-Paid ist aktivierbar, weil beim Registrieren dafür die Personalien nochmals separat abgefragt werden.

Was tun, wenn ich mich an einem falschen Datum zum Richtern gemeldet habe?

Uns sofort informieren und helfen einen (gleichwertigen!) Ersatz zu finden. Einfach nicht Erscheinen am Wettkampftag ist den Wettkämpfern und den anderen Richter gegenüber unfair und unsportlich (und kostet den Verein Fr. 150.00 Haftgeldabzug).

Ab wann kann ich meine Sachen abholen am Turnfest?

Die Richtersachen werden jederzeit vor dem Einsatz abgegeben. Die Öffnungszeiten der Richtermeldestelle stehen auf der Rückseite deines Aufgebotes. 

Beispiel: LA-Richter wird am zweiten Wochenende als Richter eingesetzt, turnt aber selber die Woche davor im Einzel mit. Am ersten Wochenende ist er also bereits in Aarau und muss ins Telli für die LA-Einzel, er holt sich auf dem Weg ins Telli die Richtersachen und kann so am zweiten Wochenende direkt von zuhause/Unterkunft auf die Anlage.

Stichwort Verpflegung

Für Verpflegung ist gesorgt. Wer über 5 Stunden im Einsatz steht, der erhält an der Richtermeldestelle den Bon für die warme Verpflegung. Hautverpflegungsort ist ein eigens für die Helfer und Richter eingerichtetes Zelt im Schachen, aber teilweise wird auch in den Aussenstandorten das Menü ausgegeben. Zwischenverpflegung ist auf den Wettkampfanlagen erhältlich. Der verantwortliche Wettkampfleiter vor Ort weiss dann die weiteren Details. 

Stichwort Übernachtung

Anrecht auf eine durch uns organisierte Übernachtung hat, wer mit dem öffentlichen Ver-kehr nicht rechtzeitig zum Einsatz, resp. wieder nach Hause kommt, oder mehrere Tage am Stück im Einsatz ist. Keine Übernachtung erhält, wer in der Nähe von Aarau wohnt. Die Richterquartiere sind getrennt von den Turnern. Wir erwarten von den Richtern ein ruhiges Verhalten in den Anlagen (also kein lautstarkes Eintreffen spätnachts und Lichteranzünden in der Halle, du weisst, was wir meinen). Frühstück für die Richter ist organisiert.

Die Quartiere sind in und um Aarau, die genau Zuteilung weisst du, wenn du deine Sachen abholst (an der Verteilung arbeiten wir noch).

Wie erreiche ich Euch ?

Auf dem Aufgebot findest du eine Telefonnummer (nebst der allseits bekannten Mailadresse richter [at] aarau2019.ch).

Warum habe ich kein Aufgebot erhalten?

Weil du noch auf der Reservenliste bist. Ein Grossteil der Aufgebote ist weg, d.h. in den kommenden drei Wochen wird der Einsatzplan noch ein paarmal geändert, dafür brauchen wir die noch nicht eingeteilten Richter. Es gibt aber tatsächlich Disziplinen, die deutlich mehr Richter zur Verfügung haben als für den Wettkampfbetrieb nötig sind. Diese Richter haben die Möglichkeit auf eine andere Disziplin auszuweichen, sie werden/wurden von uns kontaktiert. 

Erst gegen Mitte/Ende Mai werden die Absagen per Mail (!) verschickt, es wird ein paar unter Euch haben, die nicht als Richter eingesetzt werden können. Für Euch mag das enttäuschend sein, was wir nachvollziehen können. Aber für uns ist es beruhigend, wenn wir diese Sicherheitsmarge gehabt haben, weil es bedeutet, dass wir auf (ein paar) Sonderwünsche Rücksicht nehmen konnten und eine minimale Flexibilität hatten beim Einteilen. 

Warum stellt ihr den Einsatzplan nicht auf die Homepage ?

Wir mögen in dieser Hinsicht konservativ sein, aber wir sind der Meinung, dass das nicht die ganze Welt etwas angeht, wer wann wo am ETF zum Richtern eingeteilt ist. Zudem wäre die Liste unhandlich und lang.